Kontakt

Bachblüten Milagra - und die Frage nach den Original Bachblüten

Unser eigenes Bach Kit ist ca. 1990 entstanden. Es wird strikt nach Dr. Edward Bach’s Methode hergestellt und handabgefüllt.

David Beale aus England ist seit 20 Jahren Hersteller unserer Bachblüten Mutteressenzen. Er hat unter der Anleitung von Nora Weeks, der engsten Assistentin von Dr. Edward Bach die Herstellung der Mutteressenzen erlernt und viele Jahre für das Bach Zentrum gearbeitet.

Die Kombination eines erfahrenen Herstellers von den Bachblüten Mutteressenzen und die naturbelassene Finca Los Baños zur Weiterverarbeitung und Lagerung der Bachblüten, stellen eine gute Grundlage für qualitativ ausgezeichnete Blütenessenzen dar.

Die Milagra Bachblüten werden in England nach den Anleitungen von Dr. Edward Bach hergestellt, mit Ausnahme von Vine und Olive, welche nicht in England wachsen.
Unsere Essenzen gelten europaweit als die reinsten und wirksamsten Bachblüten auf dem alternativen und sensiblen Therapeutenmarkt. Sie werden von hunderten von Therapeuten und Privatpersonen angewandt, und erfreuen sich besonders im deutschen Sprachgebiet einer grossen Beliebtheit.


Was sind Blütenessenzen?

Blütenessenzen sind flüssige, potenzierte Pflanzenpräparate, die die charakteristischen Eigenschaften und ätherischen Muster einzelner Blüten in sich tragen. Ursprünglich wurden diese Essenzen von dem englischen Arzt Dr. Edward Bach in den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts entwickelt. Blütenessenzen genießen den Ruf, eine äußerst positive Wirkung zu haben und gleichzeitig sehr sicher in der Anwendung zu sein. Da sie nur winzige Spuren physikalischer Substanzen enthalten, werden Blütenessenzen nicht als biochemische Medizin klassifiziert. Sie gehören vielmehr zu einer neuartigen Gruppe von potenzierten Heilmitteln, die ihre Wirkkraft aus den Lebenskräften der ursprünglichen Substanzen erhalten.

Blütenessenzen erweitern unser Verständnis medizinischer Versorgung, sie erkennen die Verbindung zwischen Körper und Seele und begreifen, wie sehr spirituelle, geistige, emotionale und körperliche Gesundheit eigentlich miteinander verwoben sind. Sie richten sich an das subtile, aber dafür um so wichtigere Reich der menschlichen Seele, dem die Gedanken und Gefühle entspringen. So wie Nahrung den menschlichen Körper am Leben erhält, nähren die Blüten die menschliche Seele und verbessern das emotionale und psychische Wohlergehen.


Wesen und Wirken von Dr. Bach, dem Begründer der Bachblüten Therapie

Dr. Edward Bach, der Begründer der Bachblüten Therapie

In den Dreißiger Jahren des letzten Jahrhunderts entwickelte der englische Arzt Dr. Edward Bach einen humanitären Heilungsweg, der das innere Streben, die tiefe Wahrheit jedes Menschen als oberstes Gesetz erkannte. In seinem Denken über die tatsächlichen Ursachen von Krankheit war er seiner Zeit weit voraus, das gleiche gilt für die Wahl seiner Heilmittel. Seine wichtigsten Leitsätze waren:

 

  • - Krankheit entsteht aus einem Zwiespalt zwischen dem real gelebten Leben und dem oft verborgenen tiefsten Wünschen und Wollen.
  • - Krankheit kann genützt werden, um sich selbst zu entdecken, als Anstoß zu längst fälligen Veränderungen der aktuellen Lebenssituation.
  • - Dieser Prozeß kann vermittelt und erleichtert werden durch natürliche Heilmittel, die positiv auf Geist und Gemüt wirken.
  • - Solche Heilmittel finden sich in der Natur, es sind die Blüten von wild wachsenden Pflanzen. Von ihnen geht eine heilende Schwingung aus, die den Menschen in seinem ganzen Wesen durchdringt, läutert und erhebt. Sie hilft ihm, sich von Belastendem zu befreien, Hoffnung zu schöpfen, Vertrauen zu entwickeln und inneren Frieden zu finden.
  • - Auf diesem Weg klären sich Herz und Sinne, der Mensch durchläuft einen seelischen Reifungsprozess, der dem Guten in ihm zum Ausdruck verhilft, ihn verständnisvoll und liebesfähig und damit zum wahren Menschen macht.

In den 30er Jahren des vorigen Jahrhunderts entdeckte der englische Arzt Dr. Edward Bach (1886 - 1936), dass eine Reihe von Pflanzen seiner Heimat einen positiven Einfluß auf Menschen mit bestimmten seelischen Problemen haben können. In der Energie von zunächst 12 Pflanzenarten fand er die Korrespondenz zu 12 der 38 Seelenzustände der menschlichen Natur, die damals in der Volksmedizin bekannt waren. Er nannte sie die 12 Heiler , zu denen sich später 26 Helfer gesellten.


Die Bachblüten Therapie bei Kindern

Kinder reagieren oft besser und schneller auf die Bach-Blüten-Essenzen als Erwachsene, denn ihre Verhaltensmuster sind weniger verfestigt und mentale Widerstände so gut wie nicht vorhanden. Sie reflektieren nicht viel, sondern sie wollen nur eins, so schnell wie möglich wieder wohlauf sein.
Kinder sind meist mühelos in der Lage, unter den 38 Vorratsfläschchen die notwendigen Blüten für sich selbst herauszugreifen, und sie lassen sich von ihrer Wahl auch nicht wieder abbringen. Häufig wird berichtet, dass die Kinder ihre Eltern von sich aus daran erinnern, dass es wieder Zeit ist, die Tropfen einzunehmen. Ähnlich wie Babys sollten auch Kinder nicht zu viele Blüüten gleichzeitig einnehmen. Oft brauchen sie auch geringere Dosen, und die Zeitintervalle beim Wechsel der einzelnen Blüten- kombinationen sind kürzer.


Die Bachblüten Therapie bei Tieren

Tiere reagieren auf die Bach-Blüten häufig noch schneller als Menschen. Die Therapien sind sehr kurz, ergahrungsgemäß nur 3 bis 10 Tage lang.
Bei einer Diagnose für Tiere geht man genauso vor wie bei der Diagnose für Menschen. Man versucht, den seelischen Zustand desTieres zu ergründen. Man beobachtet, wie sich ein Tier fühlt. Ein Hund kann zum Beispiel ein Heather-Typ sein, der sich gern in Szene setzt und dauernd etwas zu bellen hat. Es gibt Chicory-Hunde die ihrem Besitzer ständig auf den Fersen bleiben und Aufmerksamkeit verlangen. Katzen sind oft Water Violet Charaktere. Mimilus hilft nervösen Katzen. Ähnlich wie Mutter und Kinder, brauchen auch "Herr und Hund" häufig die gleichen Bach-Blüten-Essenzen.